Veganer Möhrenkuchen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Portionen1 Stück
Arbeitszeit40 MinutenBack,-/Gefrier,-/Kochzeit45 MinutenInsgesamt1 Stunde 25 Minuten
Für den Teig:
 125 g Kokosöl (flüssig)
 100 g brauner Zucker
 1 Prise Salz
 ½ TL Vanillemark
 2 EL gemahlene Leinsamen
 250 g Möhren
 50 g Rosinen
 80 g Walnusskerne
 ½ TL Zimt
 100 g gemahlene Haselnüsse
 125 g Mehl
 1 TL Apfelessig
 1,5 TL Backpulver
 ½ TL Natron
Für die Creme:
 200 g veganer Frischkäse
 80 g Puderzucker
 ½ Zitrone
 ½ TL Vanillemark
Für die Deko:
 Marzipan-Karotten
 Pistazien
1

Die Leinsamen in 6 EL Wasser einweichen.

2

Eine Gugelhupfform einfetten und den Backofen auf 180 ° Grad vorheizen.

3

Die Möhren schälen und fein reiben.

4

Das Kokosöl mit Zucker, Salz und Vanille in einer Schüssel verrühren.

5

Die eingeweichten Leinsamen dazugeben und unterrühren.

6

Die Möhren, Rosinen und Walnusskerne dazugeben und verrühren.

7

Mehl, Zimt, Backpulver und Natron reinsieben.

8

Die gemahlenen Haselnüsse und Essig ebenfalls mit hinzugeben. Alles gut verrühren.

9

Den Teig in eine Gugelhupfform füllen und ca. 45 Minuten backen.

10

Wenn der Kuchen durch ist (mit einem Stäbchen testen, ob er der Teig beim reinstechen noch dran kleben bleibt) aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

11

Für die Creme den Saft der Zitrone auspressen und diesen mit allen anderen Zutaten verrühren.

12

Die Creme auf dem Möhrenkuchen verstreichen.

13

Den Kuchen mit Marzipanmöhren und gehackten Pistazienkernen verzieren.

Zutaten

Für den Teig:
 125 g Kokosöl (flüssig)
 100 g brauner Zucker
 1 Prise Salz
 ½ TL Vanillemark
 2 EL gemahlene Leinsamen
 250 g Möhren
 50 g Rosinen
 80 g Walnusskerne
 ½ TL Zimt
 100 g gemahlene Haselnüsse
 125 g Mehl
 1 TL Apfelessig
 1,5 TL Backpulver
 ½ TL Natron
Für die Creme:
 200 g veganer Frischkäse
 80 g Puderzucker
 ½ Zitrone
 ½ TL Vanillemark
Für die Deko:
 Marzipan-Karotten
 Pistazien

Anleitung

1

Die Leinsamen in 6 EL Wasser einweichen.

2

Eine Gugelhupfform einfetten und den Backofen auf 180 ° Grad vorheizen.

3

Die Möhren schälen und fein reiben.

4

Das Kokosöl mit Zucker, Salz und Vanille in einer Schüssel verrühren.

5

Die eingeweichten Leinsamen dazugeben und unterrühren.

6

Die Möhren, Rosinen und Walnusskerne dazugeben und verrühren.

7

Mehl, Zimt, Backpulver und Natron reinsieben.

8

Die gemahlenen Haselnüsse und Essig ebenfalls mit hinzugeben. Alles gut verrühren.

9

Den Teig in eine Gugelhupfform füllen und ca. 45 Minuten backen.

10

Wenn der Kuchen durch ist (mit einem Stäbchen testen, ob er der Teig beim reinstechen noch dran kleben bleibt) aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

11

Für die Creme den Saft der Zitrone auspressen und diesen mit allen anderen Zutaten verrühren.

12

Die Creme auf dem Möhrenkuchen verstreichen.

13

Den Kuchen mit Marzipanmöhren und gehackten Pistazienkernen verzieren.

Veganer Möhrenkuchen
(Visited 3.791 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.